Das Hürden- und Sprintmeeting in Basel war mein erstes Rennen über die 110m Hürden und die 300m Hürden dieser Saison. Ich fühlte mich gut vorbereitet für das Meeting. Die Vorfreude auf das Rennen war gross, da ich mit den Ambitionen die U20 EM Limite zu laufen an den Start ging. Es war von Anfang an ein Kopf an Kopf Rennen gegen einen meiner stärksten Gegner. Bis zur 7. Hürde waren wir gleich schnell, leider zog ich jedoch den Kürzeren und erreichte den 2. Rang. Dennoch lief ich die 110m Hürden in 13.82, was für mich sehr erfreulich war, denn somit habe ich die EM Limite geknackt. Nach einer 4 Stündigen Pause ging es für mich wieder an den Start. Die 300m Hürden waren hart. Insbesondere die letzten 100m. Mit einer neuen Persönlichen Bestleistung von 37.14 bin ich sehr zufrieden.

Nächste Woche stehen gleich zwei Rennen an. Nämlich in Kreuzlingen und Weinheim.